Stores 2022: Das Schaufenster Design der Zukunft

storEs 2022:
das schauFEnstEr dEsiGn
dEr zukunFT

PHYSISCHE INTERAKTION TRIFFT AUF VIRTUELLE INTELLIGENZ

storEs 2022:
das schauFEnstEr
dEsiGn
dEr zukunFT

PHYSISCHE INTERAKTION TRIFFT AUF VIRTUELLE INTELLIGENZ

Stores 2022: Das Schaufenster Design der Zukunft

Credits: GENTLE MONSTER

Alles startet mit dem Schaufenster. Hier beginnt die Customer Journey, noch bevor Shopper den Store betreten haben. Es setzt den Vorton auf das, was noch kommt und macht Hoffnung auf mehr. Das Schaufenster der Zukunft als magischer Anziehungspunkt hat sich längst von der Inszenierung des Stilllebens verabschiedet. Zu kurz ist die Aufmerksamkeitsspanne und zu groß die Gewohnheit, dann eben doch auf das Smartphone fixiert im Social Feed zu browsen und unbemerkt vorbeizugehen. Weil wir Digital First funktionieren, müssen Retailer das stationäre Shopping um Technologien erweitern, die dort ansetzen, wo der Onlinewelt Grenzen gesetzt sind: die Fusion von physischer Interaktion mit digitaler Intelligenz.

A square window with a vertically installed monitor with a picture of a woman dressed in a red dress on it

Credits: SHOWZ / LALA BERLIN

A square window with a vertically installed monitor with a picture of a woman dressed in a red dress on it

Credits: SHOWZ / LALA BERLIN

Shopper erwarten nachhaltige Inhalte, die über die Neugier hinaus einen Mehrwert schaffen, der für sie von Bedeutung ist. Sie möchten mit einbezogen werden, sich verstanden fühlen und den für sie ausgewählten Content sehen. Lala Berlin ist eines unserer Konzepte für ein personalisiertes Shopping-Erlebnis durch den Austausch mit künstlicher Intelligenz. Wir kommunizieren über Bewegungssensoren, Touch Screens, Augmented Reality und 3D Animationen und erwecken das Schaufenster der Zukunft zum Leben. Springen Retailer auf den wegweisenden Zug von interaktiven Konzepten auf, nutzen sie ihr volles Potential für Store Visits, Brand Awareness und Sales.

INTERAKTIVE SCHAUFENSTER

Stores 2022: Das Schaufenster Design der Zukunft

Credits: AINZ & TUBLES

Bewegungsgesteuerte Displays sind unsere Basis für interaktive Konzepte. Sie reagieren auf vorbeilaufende Personen und animieren, den visuellen Content durch Gesten aktiv zu gestalten. Über Sensoren wird das Videomaterial mit den Bewegungsflüssen von Passant*innen synchronisiert. Das Schaufenster spricht. Es nimmt den Dialog zu seinen Beobachter*innen auf und erwartet eine Antwort. Mit Lala Berlin haben wir eine Installation entwickelt, die Farben in den Outfits der Passant*innen erkennt und ihnen darauf aufbauend eine individuelle Kollektion vorschlägt. Probiert werden konnte im Store oder die Lieferung ging direkt nach Hause.

 

Mit Touch Screens in Verbindung mit Audio-Botschaften eröffnen wir weitere Chancen für Brands. Viewer können den Content im Schaufenster eigenhändig pausieren, zurückspulen und bewusst Informationen abrufen. Durch die gewonnene User-Autonomie nutzen wir das Feature besonders, um über Produktinfos hinaus auch nachhaltige Inhalte zu konzipieren.

 

Einen Schritt weiter gehen interaktive Schaufenster, die ihre Viewer zum Creator machen und via Chat-Funktion mit ihnen kommunizieren. Brands haben ihre Follower bereits erfolgreich dazu animiert, individuelle Designs aus ihrer Smartphone-Bibliothek mit dem Fenster zu teilen, um sie auf T-Shirts oder Sneaker zu projizieren. Produktion und Versand können über die integrierte Shopping-Option ausgelöst werden. Die nahtlose Verknüpfung zum Social Media Kanal begünstigt die Shareability und Fans werden zu treuen Markenbotschafter*innen.

AUGMENTED REALITY SCHAUFENSTER

Stores 2022: Das Schaufenster Design der Zukunft

Credits: ZARA

Das Smartphone ist immer dabei. Umso sinnvoller ist AR-basiertes Storytelling, das über den eigenen Display ausgespielt wird. Richten Viewer ihr Smartphone auf QR Codes und im Fenster markierte Tags, eröffnet sich ihnen eine Welt, in der 3D animierte Virtual Reality Charaktere zu Hause sind, die mit Gesten und Worten interagieren möchten. Die reale Umgebung kann kurzerhand zu einem Runway werden, auf dem VR-Models die im Schaufenster ausgestellte Kollektion präsentieren. Shopper können sehen, wie sich die Stoffe tragen, noch bevor sie selbst anprobiert haben. Sowieso ist virtuelles Fitting ein komfortables Tool, um den Konvenienz-Erwartungen unserer User gerecht zu werden.

SHOPPABLE SCHAUFENSTER

Stores 2022: Das Schaufenster Design der Zukunft

Credits: SOMEWHERE.OFFICIAL

Online sah es irgendwie anders aus. Wo ein enttäuschendes Unboxing beginnt, hat das Shoppable Window die Lösung. Quasi beim Vorbeigehen können Window Shopper die Kollektion im Fenster realitätsnah betrachten und per integriertem Touch Screen nach Hause bestellen. Spontan gesehen, verliebt und gekauft. Shoppable Schaufenster erfüllen die Gewohnheit des bequemen Kaufs per Klick und sind 24/7 geöffnet, selbst wenn der Shop geschlossen ist.

SHOWZ Berlin ist eine Agentur für immersive Brand Spaces mit dem Schwerpunkt auf 360° Schaufenster Kampagnen und Future Store Designs. Mit State-of-the-Art Technologien entwickelt SHOWZ smarte Konzepte, die interaktive Erlebnisse zwischen Brand und Consumer ermöglichen.

SHOWZ Berlin ist eine Agentur für immersive Brand Spaces mit dem Schwerpunkt auf 360° Schaufenster Kampagnen und Future Store Designs. Mit State-of-the-Art Technologien entwickelt SHOWZ smarte Konzepte, die interaktive Erlebnisse zwischen Brand und Consumer ermöglichen.

Scroll up Drag View